Islandpferde

Eigendlich zält man Islandpferde aufgrund ihres Stockmaßes 1,40 bis 1,48 noch zu den Ponys, aberman nennt sie trotzdem Islandpferde und nicht Islandponys. Dass tun zwar aucheinige
Menschen, aber die Bezeichnung der Pferde ist mehr verbreitet.

Sie haben neben den drei Grundgangarten: Schritt, Trab und Galopp auch den Tölt und dann nochden Rennpass, besser bekannt als Pass.

Der Tölt ist eine Trabähnliche Gangart bei der aber nicht wie beim richtigen Trab das jeweils vordere und das gegenüberliegene hintere gleichzeitig bewegen sondern
jedes einzelnd. Es ist eine Gangart die sehr gemütlich ist zum aussitzen ist.

Der Pass ist ganauso, jedoch weitaus schneller. Wenn sie so groß wären wie Großpferde, dann würden sie locker jedes Galopprennen gewinnen. Mit einem Riesenvorsprung sogar.

Unsere Vorfahren sind sehr oft auf Islandpferden gertten. Auch auf anderen Ponys, aber auf längeren Strecken wurden die Islandponys bevorzug, da sie durch den Tölt und den Pass, zwei sehr gemütlichen Gangarten haben.

23.5.06 11:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen